Bald sind wir am Ziel! Moderne Glasfasertechnik ist in greifbarer Nähe.

    17 gemeindliche Liegenschaften sollen künftig von der Deggendorfer Firma „Leonet“ mit schnellem Internet versorgt werden. Der Marktrat verspricht sich davon eine Signalwirkung, dass noch mehr Haushalte diesem Beispiel folgen und zu „Leonet“ wechseln. Der erste Bürgermeister Andreas Jakob hat die Verträge bereits unterschrieben.

    Der eigenwirtschaftliche Ausbau durch die Firma LEONET erfordert auch Ihre Mitwirkung.
    Mindestens 35 % der Haushalte müssen demnach einen Anschluss mit einem dazugehörigem Telefon- und Internetvertrag bei LEONET abschließen damit der Glasfaserausbau umgesetzt werden kann. Sollte diese Quote nicht zu Stande kommen, sind die Verträge, die sich nur auf den Glasfaserausbau beziehen, trotz Ihrer Unterschrift hinfällig. Es besteht für Sie kein Risiko (ausgenommen sind die vorzeitig umgestellten Telefonverträge).

    Alle Nachrichten